Toogle Menu

Blick hinter die Kulissen beim „Autohaus der Zukunft“

Projekte, Veranstaltung

16. März 2017
Mind and Move - bei BERESA​ in Münster

Im Rahmen einer spannenden Führung durch die Service- und Reparaturbereiche standen bei BERESA​ in Münster die Tore für 10 interessierte Jugendliche offen. Ziel war es, Ausbildungsberufe in einem modernen Autohaus kennenzulernen und den Jugendlichen Ideen für den Berufseinstieg zu geben. Wie in einem PKW die Verknüpfung von elektronischen und mechanischen Bauteilen überprüft, gewartet und repariert wird, das lernen Kfz-Mechatroniker/innen mit dem Schwerpunkt Pkw-Technik. In der Ausbildung zum Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel geht es darum, Waren in großen Mengen zu kaufen und zu verkaufen. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg.

Mind and Move - bei BERESA​ in Münster

Mind and Move – bei BERESA​ in Münster

Erste Verbrauchs­stiftung „Mind & Move Net­work Stiftung“ anerkannt

Presse

17. April 2016

Münster Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke hat heute (8. April) die erste Verbrauchs­stiftung im Regierungs­bezirk Münster „Mind & Move Network Stiftung“ anerkannt und die Urkunde an die Stifter Maurice und Marcel Oosenbrugh sowie Dr. Nadine Oosenbrugh, Trang Oosenbrugh und Anne-Claire Oosenbrugh überreicht.

„Wir haben heute eine kleine Premiere im Regierungs­bezirk. Zum ersten Mal wird und darf eine Stiftung das eingebrachte Ver­mögen voll­ständig ausgeben und zwar für die Förderung von sozial benach­teiligten Kindern und Jugend­lichen. Dafür wünsche ich Ihnen eine glückliche Hand, gute Kooperations­partner und viele Erfolge“, sagte der Regierungs­präsident bei der Urkunden­übergabe. „Es gibt kaum etwas Besseres als junge Menschen auf dem Weg in die Eigen­ständigkeit zu unterstützen und sie vor dem Straucheln zu bewahren.“

Getragen von der Vision, Gutes zu tun und Gutes weiter­zugeben, engagiert sich die Stiftung für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Mit schneller, unbüro­kratischer und anpackender Hilfe sollen diese nachhaltig in der prägenden Phase ihres Lebens unterstützt und gefördert werden.

Die Stifter wollen ins­besondere sozial benach­teiligte Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren auf ihrem schulischen und persönlichen Lebens­weg fördern. Diesen jungen Menschen soll ein einfacherer Weg in das Berufsleben ermöglicht werden. Schon kleine Impulse im Alltag können große Denkanstöße (mind) bieten und neue Ideen für den weiteren Lebensplan (move) ermöglichen. Die Stiftung wird eng mit Ämtern und sozialen Einrichtungen zusammen­arbeiten, um konkreten Bedarf und unmittelbare Problembereiche zu definieren und so sinnvoll und gezielt helfen zu können. Die „Mind & Move Network Stiftung“ will vermitteln, wie viel Freude und Spaß es machen kann, jungen Menschen mit einem schwierigen Umfeld zu helfen und zu sehen, wie sie mit Hilfe ihr Leben aktiv gestalten.

„Nicht jedes Kind hat das Glück behütet und geliebt aufzu­wachsen und in der Ent­wicklung des eigenen Potenzials unterstützt zu werden. Wir möchten dazu beitragen, Kindern, die dieses Glück aus verschiedenen Gründen nicht hatten, unter die Arme zu greifen. Wir möchten Potenzial entdecken und junge Menschen dabei unterstützen, an sich zu glauben und ihren eigenen Weg zu gehen.“

Zitat aus „Zurück in die Zukunft“: Doc: “Weißt Du Marty? Du hast mein Leben ganz schön verändert. Jetzt hab ich was, wofür es sich zu kämpfen lohnt.“ Mit diesen Worten haben sich die Stifter, Maurice und Marcel Oosenbrugh, heute in das Stiftungsbuch der Bezirksregierung Münster eingetragen.

Die Mind & Move Network Stiftung ist die 204. Stiftung in der Stadt Münster und die 605. Stiftung im Regierungsbezirk.

Was ist eigentlich eine Verbrauchsstiftung?

Stiftungen sind potenziell auf die Ewigkeit angelegt und überleben meist ihre Gründer. Manchmal überlebt sich aber auch ihr Zweck. Für Menschen, die zu Leb­zeiten ihr Geld sinnvoll ausgeben und intensiv helfen wollen, ist eine Verbrauchs­stiftung die Alternative.

Eine Verbrauchs­stiftung wird darum nicht für die Ewigkeit, sondern für einen begrenzten Zeitraum von mindestens zehn Jahren gegründet. Die Umwandlung in eine Ewigkeits­stiftung bleibt jederzeit möglich.

Die Verbrauchsstiftung darf, im Gegensatz zur einer Ewigkeits­stiftung, welche ihre Stiftungs­zwecke lediglich aus den Zins­erträgen des Stiftungs­kapitals erfüllen kann, auch das gesamte Kapital zur Zweck­erfüllung nutzen und über die gesamte Laufzeit verteilen.

Auch das Management der Stiftung muss nicht über Genera­tionen hinweg im Sinne des Stifter­willens gesichert sein. Der Stifter kann im Hier und Jetzt etwas bewirken.

Ein unternehmerisch denkender Stifter ist für viele ein noch ungewohntes Vorbild. Gerade für wohl­habende aktive Förderer, die ihr Geld dazu einsetzen möchten, wirklich etwas zu erreichen, könnte die Verbrauchs­stiftung zu einem neuen Trend werden.

Dabei kommt es immer auf den Stiftungs­zweck an: Wenn eine Aufgabe bei vernünftiger Investition beispielsweise in 20 Jahren gelöst sein kann, wäre die Verbrauchs­stiftung eine gute Alter­native zu den herkömmlichen Stiftungen.

Prominentes Beispiel für eine Verbrauchs­stiftung ist Bill Gates: Der Microsoft-Gründer hat angekündigt, dass er für den Fall, das ein Impf­stoff gegen Aids entwickelt würde das komplette Kapital der Gates Foundation komplett auf­brauchen würde, um das Mittel so schnell wie möglich zu verbreiten.

Quelle: http://www.bezreg-muenster.nrw.de/de/presse/2016/2016-04-08_mind_move_network_stiftung/index.html

Münstersche Stiftung kooperiert mit dem „Turnier der Sieger“

Presse

17. April 2016

Veranstalter und Mind & Move Network fördern Chancengleichheit junger Menschen.

Die Stiftung Mind & Move Network aus Münster fördert aus Überzeugung und Leidenschaft sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren auf ihrem schulischen und persönlichen Lebensweg. Damit ermöglicht sie jungen Menschen einen ausgewogenen Start in das Berufsleben.

Mit Hilfe ihrer Botschafter – einzelne Unterstützer und Unternehmen – ermöglicht Mind & Move Network jetzt ca. 35 Kindern und Jugendlichen ein Blick hinter die Kulissen der Großveranstaltung Turnier der Sieger (7.-10.08. 2014). Dabei werden den jungen Menschen zahlreiche Berufsbilder vorgestellt, die für das Gelingen des internationalen Reitsport-Events verantwortlich sind: vom Hufschmied bis zum Kameramann, vom Koch bis zum Tierarzt. Zudem werden die Jugendlichen bei der Suche nach Praktikumsplätzen und Ausbildungsstellen unterstützt.

Die Stiftung ist überzeugt, dass schon kleine Impulse im Alltag zu großen Denkanstößen führen (mind) und dadurch neue Handlungsmuster entstehen (move). Und zwar nicht nur bei den Kindern und Jugendlichen, die man unterstützt, sondern bei allen, die sich bei der Stiftung engagieren.

Helfen macht Spaß! Und Kicken erst recht!

Presse

17. April 2016

Münster, 30.03.2015. „Gerne kooperieren wir mit dem SC Preußen Münster bei der Durchführung des Fußball-Oster-Camps 2015 für den 8-12jährigen Fußballnachwuchs.“ Wir haben uns über fast 60 Teilnehmer und ihre Eltern bei der heutigen Eröffnung des bewährten Oster-Camps des SC Preußen Münster gefreut. Hierbei erhalten die Nachwuchskicker an 4 Tagen Tipps und Tricks von den erfahrenen Nachwuchstrainern des Drittligisten.

Maximilian Riepenhoff, Marketingverantwortlicher vom SCP, betonte in seiner Begrüßung wie wichtig die Unterstützung des „Mind-and-Move-Network“ für die Gestaltung und Durchführung des Camps ist. Im Rahmen der Kooperation ermöglichte das „Mind-and-Move-Network“ nicht nur die Ausstattung aller Teilnehmer mit SCP Trikots, sondern konnte auch mehreren Kindern die Teilnahme an diesem Fußballlehrgang erst ermöglichen.

Das „Mind & Move Network“ fördert sozial Benachteiligte im Alter von 6 bis 18 Jahren durch die Unterstützung auf dem schulischen und persönlichen Lebensweg. Die Stiftung wurde vom geschäftsführenden Gesellschafter der Eucon GmbH, Maurice M. Oosenbrugh ins Leben gerufen. Antrieb für alle Maßnahmen des Network ist der Wunsch, junge Menschen zu befähigen, ihr Leben selbstständig zu organisieren und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Diese, durch Überzeugung und Leidenschaft getragene Idee Kinder und Jugendliche auf ihrem schulischen und persönlichen Lebensweg zu unterstützen wird von zahlreichen Unternehmen in und um Münster unterstützt. Weitere Informationen finden sich unter www.mind-and-move-network.de.

Original: Oster-Fußball-Camp bei SC Preußen 06 e.V, Münster

Das motivierte Trainerteam trotzt Wind & Wetter … Das motivierte Trainerteam trotzt Wind & Wetter … Ordnung muss sein … Ordnung muss sein … wann geht’s denn los ??? wann geht’s denn los ???